Studie: CO Gefahren an der Einsatzstelle


04.07.2017 | Die Feuerwehr Wiesbaden hat eine Gefährdungsanalyse durch Kohlenstoffmonoxid an der Einsatzstelle veröffentlicht und gibt Empfehlung zur Ausstattung von Einsatzkräften.

» Studie ansehen

Risiko durch Klimaanlagen


21.06.2017 | Die Wiener Rauchfangkehrer warnen vor unsachgemäßem Umgang mit mobilen Klimageräten. Durch das Absaugen warmer Luft aus der Wohnung kann es zu Frischluftmangel kommen. Bei einer unvollständigen Verbrennung im Klimagerät kann dann giftiges Kohlenmonoxid entstehen.

» Artikel lesen

CO-Risiko in modernen Häusern


31.05.2017 | Die Feuerwehr Essen macht auf die Risiken von Kohlenmonoxid in gut isolierten Gebäuden aufmerksam: Der Luftaustausch ist gering und CO kann nur schlecht entweichen.

» Artikel lesen

Abzug von Verbrennungsgasen


28.03.2017 | Aufgrund eines Vogelnests im Abzug der Heizung, kann tödliches Kohlenmonoxid in den Wohnraum gelangen. Dadurch besteht Vergiftungsgefahr für alle Hausbewohner.

» Artikel lesen

Täglich 6 CO-Opfer in UK


28.03.2017 | Die Initiative „Project SHOUT“ schätzt, dass Kohlenmonoxid täglich sechs Personen in Großbritannien vergiftet. Die britische Gruppierung wirbt um Aufmerksamkeit für die Gefahr von CO und erklärt, wie man sich schützen kann.

» Artikel lesen

„Grippe“-Symptome durch Kohlenmonoxid


13.03.2017 | Der Experte Detlef Poullie warnt davor, Vergiftungserscheinungen einer Kohlenmonoxidvergiftung leichtfertig mit den Symptomen einer Grippe zu verwechseln. Kopfschmerzen, Ermüdung und Schwindel können auch durch geringe Mengen Kohlenmonoxid in der Atemluft entstehen.

» Artikel lesen

Kohlenmonoxidgefahr beim Shisha-Rauchen


20.02.2017 | Die Berufsfeuerwehr warnt vor gesundheitsgefährdenden Folgen beim Rauchen von Wasserpfeifen. Das giftige Kohlenmonoxid entsteht bei der Verbrennung der Holzkohle. Besonders groß ist die Gefahr in geschlossenen Räumen.

» mehr erfahren

Kohlenmonoxidvergiftung verhindern


09.02.2017 | Im Haushalt gibt es viele CO-Gefahrenquellen. Man kann sich jedoch vor einer Kohlenmonoxidvergiftung schützen. Ein Video vom NDR erklärt wie.

» Video ansehen

Fachempfehlung der Feuerwehr


08.02.2017 | Betroffene erkennen die Gefahr von Kohlenmonoxid oft nicht oder erst viel zu spät. Der Verband der Feuerwehren in NRW hat daher Hintergrundinformationen zu dem Atemgift in einem Merkblatt zusammengefasst.

» PDF downloaden

Die Auswirkung von Kohlenmonoxid auf den Körper


02.02.2017 | Das Einatmen des giftigen Gases blockiert die Aufnahme von Sauerstoff im Blut. Dadurch werden die Organe nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Eine Kohlenmonoxid Vergiftung führt schnell zu Bewusstlosigkeit oder gar zum Tod.

» mehr erfahren

Über 300 Kohlenmonoxidtote im Jahr


01.02.2017 | Das gefährliche Atemgift kann von den menschlichen Sinnen nicht wahrgenommen werden. Deshalb ist es so schwierig rechtzeitig zu reagieren. Die Folgen sind Kopfschmerzen, Bewusstlosigkeit und Übelkeit. Größere Mengen von Kohlenmonoxid führen zum Tod.

» mehr erfahren

CO-Melder können Leben retten


30.01.2017 | Immer mehr Feuerwehren empfehlen die Installation von Kohlenmonoxidwarnmeldern. Die Gefahr lauert unter anderem in Wohnungen und Häusern, die eine Kohle-/Gas-Heizung oder eine offene Feuerstätte haben.

» Artikel lesen

Risiken von Kohlenmonoxid


12.01.2017 | Die Uniklinik Düsseldorf rät zu mehr Achtsamkeit vor Kohlenmonoxid. Die Gefahrenquellen sind vielfältig - Kohlenmonoxidvergiftungen sind lebensgefährlich.

» Artikel lesen

Kohlenmonoxid ist unsichtbar und gefährdet unsere Gesundheit


09.01.2017 | Unfälle mit austretendem Kohlenmonoxid in Wohnungen häufen sich in der kalten Jahreszeit. Bewohner müssen oft mit schweren Vergiftungen ins Krankenhaus. So schützt man sich richtig.

» Artikel lesen

Gefahr durch Kohlenmonoxid in der Wohnung


09.01.2017 | Innerhalb weniger Tage ist in zwei Mühlheimer Wohnungen unbemerkt Kohlenmonoxid ausgetreten. Die Bewohner kamen zur Behandlung ins Krankenhaus.

» Artikel lesen

Eintrag in Gesundheitslexikon


22.12.2016 | Die Symptome einer Kohlenmonoxidvergiftung werden oft nicht richtig gedeutet. Besonders gefährlich: Wir nehmen das tödliche Atmengift über die Luft unbemerkt auf, da wir CO nicht riechen oder schmecken. Das Portal Frauenzimmer.de fasst alles Wichtige zusammen.

» Artikel lesen

Alternative zur Druckkammer


08.12.2016 | Amerikanische Forscher haben ein Protein entwickelt, dass in Sekundenschnelle giftiges Kohlenmonoxid im Körper bindet und Menschen wirksam von einer CO-Vergiftung befreien könnte.

» Artikel lesen

Installateur verurteilt


25.11.2016 | In einem Prozess um eine nicht zum Betrieb freigegebene Gasheizung hat das Amtsgericht Medebach jetzt einen Installateur verwarnt und wegen fahrlässiger Körperverletzung auf Bewährung verurteilt.

» Artikel lesen

Frischluftzufuhr ist lebenswichtig


07.11.2016 | Jedes Jahr sterben mehrere Hundert Menschen in Deutschland, weil ihre Heizung ihnen den Sauerstoff zum Atmen nimmt. Versorgungstechniker Detlef Poullie betont daher: Luftschlitze und -löcher in Türen und Wänden dürfen auf keinen Fall überklebt oder zugestopft werden.

» Artikel lesen

Gefahr von Heizungsgasen


28.10.2016 | Feuerwehren raten, die eigene Wohnung mit Kohlenmonoxidwarnmeldern auszustatten. Erst kürzlich verstarb eine 36-jährige Frau, da aus der Heizung offenbar große Mengen des tödlichen Gases Kohlenmonoxid ausgetreten sind.

» Video ansehen

Erhöhte CO-Gefahr im Herbst


12.10.2016 | Mit dem Beginn der Heizsaison steigt die Zahl der Kohlenmonoxid-Vorfälle wieder stark an. In der ersten Oktoberwoche gab es bereits mehrere Schwerverletzte in einem Hotel in Süddeutschland und ein Todesopfer im Norden. Kohlenmonoxid-Quellen können eine defekte Heizungsanlage, offene Kamine oder Kaminöfen sein. Die Feuerwehr in Oer-Erkenschwick appelliert in diesen Tagen an Kaminbesitzer, Kohlenmonoxidwarnmelder zu installieren.

» Artikel lesen

Rettungsdienst erkennt Kohlenmonoxidgefahr rechtzeitig


29.08.2016 | Glück im Unglück hatten Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Wiesbaden. Ausgelöst durch eine defekte Gastherme strömte Kohlenmonoxid aus. Einiger Bewohner mussten ins Krankenhaus. Durch die schnelle Reaktion des Rettungsdiensts konnte ein größeres Unglück verhindert werden.

» Artikel lesen

Schutz vor Kohlenmonoxid-Unfällen


25.07.2016 | Regelmäßig kommt es zu Unglücken in privaten Haushalten wegen defekter Gasthermen. Ein Gasinstallateurmeister gibt Tipps.

» Artikel lesen

Kohlenmonoxid beim Grillen und Shisha-Rauchen


21.07.2016 | Heizpilze, Shisha-Pfeifen, Grills - Kohlenmonoxid entsteht immer, wenn es zu einer unvollständigen Verbrennung von Kohle, Gas, Benzin oder Holz kommt. Die erhöhte Kohlenmonoxidkonzentration in der Luft schädigt schon nach kurzer Zeit den menschlichen Organismus.

» Artikel lesen

Feuerwehr Dortmund: Vorsicht vor dem gefährlichen Atemgift


11.07.2016 | Die Symptome einer Kohlenmonoxidvergiftung sind schwer zu identifizieren. Den besten Schutz biete die frühzeitige Alarmierung durch einen Kohlenmonoxidwarnmelder. Die Installation unterstützt auch die Feuerwehr Dortmund.

» Beitrag lesen

Schornsteinfeger schützen Mieter vor Vergiftung


06.07.2016 | In Österreich prüfen die sogenannten Rauchfangkehrer (Schornsteinfeger) in Wien im Rahmen der jährlichen Hauptkehrung auch den Lufthaushalt in den Wohnungen. Seit Durchführung dieser Maßnahme konnten Kohlenmonoxid-Unfälle um 30% und Todesfälle um 85 % reduziert werden.

» Artikel lesen

Warnung des Deutschen Feuerwehrverbands


01.07.2016 | Angesichts steigender Feuerwehreinsätze wegen Kohlenmonoxidvergiftungen rief der DFV schon im Jahr 2012 auf Kohlenmonoxidwarnmelder zu installieren.

» Pressemitteilung lesen

Wetter kann Kohlenmonoxidgefahr erhöhen


27.06.2016 | In Dortmund gab es am Donnerstagabend ungewöhnlich viele Einsätze wegen Kohlenmonoxidalarm in Privatwohnungen. Die Ursache könnte eine sogenannte Inversionswetterlage sein. In solchen Fällen können Abgase nicht richtig abziehen, da die oberen Luftschichten wärmer sind als die unteren und wie ein Deckel auf den Schornstein drücken.

» Artikel lesen

Kohlenmonoxid: der lautlose Killer


18.06.2016 | Wie entsteht Kohlenmonoxid und wie gefährlich ist es wirklich? Dieses Animationsvideo erklärt die Ursachen von CO und die gravierenden Auswirkungen auf den menschlichen Körper. Es gibt nur eine Lösung: ein Kohlenmonoxidwarnmelder.

Gefährliche Gase aus der Heizung - eine unterschätzte Gefahr


16.06.2016 | Dieser aktuelle Beitrag Kohlenmonoxid: Wo der 'leise Killer' im Haushalt lauert und wie man sich dagegen schützt zeigt auf, wie wichtig Kohlenmonoxidwarnmelder sind. Rauchwarnmelder sind in vielen Bundesländern Pflicht, Kohlenmonoxidwarner jedoch nicht. Trotz der davon ausgehenden Gefahr.

» Video ansehen

Brandschutztipps der vfdb und dem deutschen Feuerwehrverband


15.06.2016 | Kohlenmonoxid ist ein gefährliches Atemgift. Die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. klärt auf der Webseite brandschutzaufklaerung.de über Brandgefahren auf und informiert über vorbeugende Schutzmaßnahmen, um Leben zu retten. Dieser Brandschutztipp warnt vor dem gefährlichen Atemgift Kohlenmonoxid - auch beim Grillen!

» Beitrag lesen